Direkt zum Inhalt

Der Schulweg ist ein wichtiges Stück Lebensweg und für die Persönlichkeitsentwicklung von grosser Bedeutung. Kinder lernen auf dem Schulweg ihre Umwelt kennen, sie spielen, knüpfen Kontakte und tragen soziale Konflikte ohne die Beteiligung Erwachsener aus.

Wir empfehlen Ihnen, vor dem ersten Schultag den Weg zum Kindergarten mit Ihrem Kind einige Male zu üben. Damit wird das Kind mit der Verkehrssituation vertrauter. Als Eltern erkennen Sie bei dieser Gelegenheit besonders gefährliche, verkehrsreiche Stellen und können Ihr Kind darauf aufmerksam machen.

Der Weg zu und von der Betreuungseinrichtung

Der Weg zum Hort und zurück ist Sache der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten und liegt in deren Verantwortung. Der Weg zu Fuss zum Hort momina ist für Kindergarten- und Schulkinder von allen Lokalitäten aus in Oberrieden zumutbar. 

Bei Bedarf wird die Begleitung der 1. Kindergartenkinder des Kindergartens Im Boden in den Hort von anfangs Schuljahr bis längstens zu den Weihnachtsferien durch die Schule organisiert. Diejenige der 1. Kindergartenkinder der Kindergärten Büelhalden von anfangs Schuljahr bis längstens zu den Herbstferien. Eine von der Schule angestellte Person begleitet die Kinder zu Fuss vom Kindergarten in den Hort und bereitet sie darauf vor, den Weg selbständig zu bewältigen. 

Dieselbe Regelung gilt bei Bedarf für die Begleitung der 1. Kindergartenkinder nach der Frühbetreuung in die Kindergärten Im Boden bzw. Büelhalden.